Team F.o.r.e. - URBAN Sport

"Der Unterschied zwischen gewinnen und verlieren ist meistens ... nicht aufzugeben."

Bin ich gut? Bin ich schlecht? Wo stehe ich wirklich? Ich glaube, das sind die Fragen, welche sich jeder von uns schon einmal gestellt hat. Im Beruf, Privat oder eben im Sport. Ich bin mittlerweile doch nun schon so lange im Geschäft oder Alter, dass ich insbesonders im Sport behaupten kann, dass wir in der Regel wohl mehr verlieren als gewinnen. Aber gerade das macht den Sportler aus. NICHT AUFGEBEN ... das ist es auch, das ich den Teilnehmern meiner Kurse vermitteln möchte.

Sehe ich mich um, gerade in den sozialen Netzwerken, gibt es so viele von uns, die ihr Versagen auf Andere schieben. Gerade wenn es hart auf hart kommt, neigt man dazu die Schuld auf andere Umstände zu schieben. Auf einen großen Schatten und um es mit den Worten aus "Balboa" zu sagen,

"Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen, sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist ihr egal wie stark Du bist. Sie wird Dich in die Knie zwingen und Dich zermalmen, wenn Du es zulässt. Du und ich und auch sonst Keiner, kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer Zuschlagen kann. Es zählt bloß, wie viele Schläge man einstecken kann. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermachst. Denn nur so gewinnt man ! "